2017 Spanien Wandern Ziele

Mallorca – Wandern mit Kindern – Talaia d’Alcúdia

Talaia d'Alcúdia - Bergbesteigung für Kinder und Erwachsene

Featured Video Play Icon

So schnell wie bei Googlemaps angegeben geht es dann nicht, es sei denn man kann fliegen. Wir haben knapp 50 Minuten gebraucht und die Kinder nicht getragen!

Wir sind bis zum Restaurant hochgefahren. Der Parkplatz am Restaurant ist groß genug in der Nebensaison, so dass man sich den Bus sparen kann. Die Straße dorthin hat 2 Serpentinen und ist zum Teil nur einspurig. Also langsam fahren und auf Gegenverkehr achten. Es gibt öffentliche Toiletten bevor es losgeht.



Zunächst erwartet uns ein Schotterweg mit einer herrlichen Aussicht auf die Bucht von Pollensa. Der Weg ist moderat und man denkt schon, dass auch Badeschlappen gereicht hätten. Bald schon hat man das Gefühl, man ist gleich oben angekommen, doch dann geht es um den Berg herum und man sieht die andere Seite mit der Bucht von Alcudia.

Nun wird es doch noch anspruchsvoller und man freut sich über die Turnschuhe. Der Weg wird schmal und steil und Kinder sollten immer auf der Bergseite hochgehen. Man kann sie aber auch größtenteils an der Hand führen/sichern.

Der Ausblick ist phänomenal und auch wenn es oben keinen Kiosk gibt, entschädigt zumindest der Ausblick für die Anstrengungen. Trotz der 25°C im Tal war der Wind oben etwas frisch. Doch im Windschatten des Gipfelkreuzes konnten wir ohne Wind picknicken.

Der Rückweg ging deutlich schneller als der Hinweg und wir haben dann noch eine Rast an der Strandbar  S‘ Illiot Strand Restaurant eingelegt. Leider stand der Wind voll auflandig, so dass wir auf ein Bad verzichten mussten, da es zu kalt wurde. Den Kindern war es egal.

Alternativ wäre auch ein Restaurantbesuch möglich gewesen, denn das Restaurante Mirador de la Victoria hat einen tollen Ausblick und auch die Karte sah gut aus.

1 Kommentar zu “Mallorca – Wandern mit Kindern – Talaia d’Alcúdia

  1. Pingback: Malle für alle – Wandern auf Mallorca mit Kindern und ein wenig Kitesurfen! – wieder los…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.